Trainingsraum

Situationsbeschreibung

Situationsbeschreibung

"Betriebsanleitung"
Wie funktioniert der Trainingsraum?

Selbstverständnis

Qualitätsmanagement

Der Trainingsraum als Beitrag zur Schulentwicklung

Betriebsanleitung
 

1. Besuch

Schüler kommen zum Trainingsraum und haben die Möglichkeit, den Überweisungsgrund im Trainingsraum mit dem Trainingsraumlehrer zu besprechen und damit ihre Sicht der Dinge zu schildern.

Der Schüler füllt danach den Rückkehrplan aus und bereitet sich auf das Rückkehrgespräch mit dem überweisenden Lehrer und die Konfliktlösung vor.

Die Daten des Schülers werden aufgenommen.

2. Besuch

Ähnliches Vorgehen wie beim 1.Besuch.

Die Daten werden ergänzt.

Der Trainingsraumlehrer verweist auf die Konsequenzen eines dritten Besuches.

3. Besuch

Anhörungsbogen wird vom Schüler ausgefüllt.

Eltern/Betrieb wird angerufen.

Schüler erhält einen eintägigen Verweis (Verweis vom laufenden Unterricht).

Eine Klassenkonferenz kann über einen weiteren Verweis bis zu 3 Tagen entscheiden.

4. Besuch

Ab jetzt greifen weitere Maßnahmen der Schulordnung durch die Schulleitung.