Fachpraktiker/-in Service in sozialen Einrichtungen

Eine Ausbildung für junge Menschen mit Lernschwierigkeiten

r/Fachpraktiker_Service.Was erwartet Sie?

Dauer:

Die Ausbildung dauert zwei Jahre und kann bei Bedarf um ein Jahr verlängert werden.

Lernort Betrieb

Sie können Ihre Ausbildung in Seniorenhäusern, Krankenhäusern und Einrichtungen der Behindertenhilfe im Ausbildungsbezirk der IHK-Koblenz (inkl. Ahrweiler, Neuwied, Montabaur u. a.) absolvieren.

Sie arbeiten hier im Servicebereich.

 

Themen in der betrieblichen Ausbildung sind:

  • Verpflegung und Service
    wie Speisen- und Getränkezubereitung, Ausgabe und Servieren, Tische eindecken und dekorieren
  • Reinigen und Service
    z.B. Reinigen von Räumen und Gestaltung der Raumdekoration
  • Pflege und Einsatz von Maschinen, Geräten, Gebrauchsgütern und Mobilitätshilfen
  • Dienstleistungs- und kundenorientiertes Handeln
    wie Kundengespräche führen, Reklamationen entgegennehmen und weiterleiten
  • Arbeitsorganisation und betriebliche Abläufe
    hier steht die Teamarbeit im Mittelpunkt.

Der angestrebte Übergang der Auszubildenden in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wird von Jobcoaches während des gesamten Ausbildungsverlaufs begleitet. Die kooperierenden Ausbildungsbetriebe garantieren eine einjährige Weiterbeschäftigung nach der zweijährigen Ausbildung.

Lernort Schule

Sie besuchen die Berufsschule an unserem Standort Beatusstraße an einem Tag pro Woche und einem weiteren Tag alle 4 Wochen. Im Unterricht der Berufsschule findet eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis statt. Der berufsbezogene Unterricht findet in folgenden Lernfeldern statt:

  • Grundlagen der Arbeit in Wohn- und Funktionsbereichen
  • Verpflegungshandlungen planen und Service gestalten
  • Reinigung und Pflege von Räumen, Arbeitsmitteln und Wäsche
  • Soziale Einrichtungen als Lebensraum und Wirtschaftsbetrieb
  • Fachspezifisch in sozialen Einrichtungen arbeite

Was sollten Sie mitbringen?

Persönlich:
Die Ausbildung richtet sich an interessierte junge Frauen und Männer mit Lernschwierigkeiten.
Gehen Sie gerne mit anderen Menschen um? Haben Sie Freude daran, anderen zu helfen? Arbeiten Sie gerne im Team? Dann sind Sie in diesem Beruf richtig.

Schulisch:
Sie haben die Schule bis einschließlich 8. Klasse besucht.

Was können Sie erreichen?

Zum Abschluss der Ausbildung legen Sie die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer(IHK) Koblenz zum/zur Fachpraktiker/-in Service in Sozialen Einrichtungen (§66 BBiG) ab.
Der Abschluss ist gleichwertig dem Zeugnis der Berufsreife nach der Klasse 9.