Gebäudereiniger | Gebäudereinigerin

Was erwartet Sie?

Nach Abschluss der Ausbildung ein Gesellenbrief

Lernort Schule

Berufsschulunterricht - zur Zeit ein Mal pro Woche -, Landesfachklasse
Berufsbezogener Unterricht mit Lernfeldern:

  • 1. Ausbildungsjahr: Behandlung von Glasflächen, Hartböden und Teppichen
  • 2. Ausbildungsjahr: Hygiene-Bereich mit Sanitär- und Krankenhausreinigung
  • 3. Ausbildungsjahr: Fassadenreinigung und Schädlingsbekämpfung

Daneben Sozialkunde/Wirtschaftslehre, Religion sowie Deutsch/Kommunikation.

Lernort Betrieb

  • Umgang mit Maschinen und Geräten
  • Auswahl und Dosierung von Reinigungsmitteln
  • Schleifen, Imprägnieren und Pflegen von Oberflächen

daneben auch

  • Wäsche- und Hausmeisterdienste
  • Winterdienste
  • Grundstückspflege
  • Überbetriebliche Ausbildung durch die HWK 4 x 14 Tag

Was sollten Sie mitbringen?

  • Körperliche Fitness
  • Zuverlässigkeit
  • Freundlichkeit im Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit
  • Wasserunempfindliche Hände
  • Bereitschaft, auch unangenehme Arbeiten auszuführen
  • Keine Höhenangst

Was können Sie erreichen?

Nach bestandener Gesellenprüfung wird es nicht schwer fallen, einen Arbeitsplatz zu finden. Umfangreiches Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot:

  • Objektleiter/in im Betrieb
  • Desinfektor/in, staatlich geprüft 
  • Reinigungs- und Hygienetechniker/in
  • Gebäudereinigermeister/in
  • Diplom Wirtschaftsingenieur für Reinigungs- und Haustechnik