Bildungsgang Technik: Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik

Besonderheiten des Faches Technik, Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik

  • Der Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik bietet die Basis für ein technisches Grundverständnis im Bereich Print- und Digitalmedien.
  • Im Vordergrund steht das exemplarische Erarbeiten grundsätzlicher Fragestellungen und Problemlösungsstrukturen der Gestaltungs- und Medientechnik.
  • Der Bildungsgang bietet eine gezielte Vorbereitung auf neue sowie bekannte Studiengänge (Medieninformatik, Kommunikationsdesign, Druck- und Medientechnologie) und Ausbildungsberufe (Mediengestalterin/Mediengestalter Druck und Print, Berufe im Druckgewerbe und in der Druckweiterverarbeitung (Medientechnologin/Medientechnologe), Fotografin / Fotograf)

tl_files/schule/01-berufsschueler/bilder/kalender.jpg

Leitlinien für den Unterricht  im Bildungsgang

  • Anknüpfung an die Erfahrungswerte der Schülerinnen und Schüler durch die Analyse allgegenwärtiger Medienprodukte
  • Projektorientierter Unterricht durch den Einsatz professioneller Software zur Medienproduktion
  • Förderung des selbstgesteuerten Lernens durch Einsatz von Online-Tutorials und eigenständiger Projekte

Schüler mit laptops.jpg

Einführungsphase

  • Grundlegende Arbeitsweisen der (Medien-)Technik (Arbeitsabläufe und unterschiedliche Produkte der Medienindustrie)
  • Werkstoffe und ihr Einsatzbereich (Aufbau, Eigenschaften und Verwendbarkeit und Einsatzmöglichkeit von Bedruckstoffen)
  • Lösungsstrukturen für technische Aufgabenstellungen (Erarbeiten von Lösungswegen, Erstellen erster Medienprodukte mit Hilfe branchentypischer Software)

Qualifizierungsphase

  • Printmedien layouten und typografisch gestalten (Schrift- und Seitengestaltung, Farbwirkung)
  • Fotografien erstellen, beurteilen und bearbeiten
  • Konzeptionen erstellen (Gestaltungsziele festlegen, Sinn und Funktion von Gestaltungselementen, Präsentation)
  • Websites gestalten, realisieren und veröffentlichen (gestalterische, technische und rechtliche Aspekte)
  • visuelle Kommunikationsformen analysieren und einsetzen (Form, Aussage und Wirkung von visuellen Zeichen in der Werbung, Entwurfsmethoden und Lösungsansätze in der Logogestaltung)
  • Daten für Printmedien bearbeiten, speichern und weiterleiten
  • dynamische Websites erstellen
  • ein Projekt planen und durchführen

Download Info-Flyer Berufliches Gymnasium Gestaltungs- und Medientechnik

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Infobroschüre des Ministeriums.